Implantologie / DVT / 3-D-Röntgendiagnostik

 

Seit 1993 gehört die Implantologie zu unserem Behandlungsspektrum und wird mit großer Erfahrung und sehr erfolgreich für unsere Patienten eingesetzt. Implantate sind künstliche Zahnwurzeln aus Titan oder Keramik, die in den Kieferknochen eingebracht werden, um einzelne Kronen oder Zahnersatz zu tragen.

 

- Dr. Hafke und Frau Haensch verfügen beide über die Zertifizierung für Implantologie der Zahnärztekammer Niedersachsen.

- Dr. Hafke hat sich auf umfangreiche Implantatbehandlungen spezialisiert und von allen namenhaften Implantologischen Gesellschaften (BDZI, EDI, BDO, DGI, DGZI, MKG) den Tätigkeitsschwerpunkt Implantologie verliehen bekommen. Zudem wurde er von der Deutschen Gesellschaft für Zahnärztliche Implantologie (DGZI) zum Spezialisten für Implantologie ernannt.

 

Wir verfügen über ein dreidimensionales DVT (Digitaler Volumentomograph, Link zum DVT-Zentrum), mit dem Ihr Gesichtsschädel in allen drei Ebenen dargestellt werden kann. Im Gegensatz zu den konventionellen Röntgenbildern können so Verletzungen des Nervus Mandibularis (der große Nerv im Unterkiefer, der Ihre Zähne und Lippen versorgt) ausgeschlossen werden. Zudem implantieren wir geführt von 3D-Schablonen, so dass die Computersimulierte Implantation perfekt auf Ihren tatsächlichen Kiefer übertragbar ist. Auch Knochenaufbauten gehören zu unserem Standardprogramm. Im Oberkiefer wird der Kieferknochen mittels externem oder internem Sinuslift aufgebaut und erreicht somit  eine ausreichende Kieferhöhe um als sicheres Implantatlager zu dienen. Jede Operation ist bei uns in Analgosedierung, überwacht durch unsere Anästhesistin, möglich, so dass Sie angst- und schmerzfrei sind und größere Eingriffe kein Problem darstellen. Auch bei schwierigsten Voraussetzungen sind Implantatbehandlungen häufig durchführbar.

Einzelzahnlücken können versorgt werden, ohne dass Nachbarzähne für eine Brücke beschliffen werden müssen. Größere Lücken können mit Implantaten versorgt werden, auf denen festsitzende Brücken zementiert werden.Ist ein Kiefer unbezahnt, kann ein Zahnersatz auf Implantaten verankert werden, was zu einem hohem Maß an Kaustabilität, Ästhetik und Lebensqualität beiträgt.

 

Sämtlicher implantatgetragener Zahnersatz wird bei uns im Labor hergestellt. Die Labortechniker verfügen über die Zertifizierung für zahnärztliche Implantologie der DGZI.


Veröffentlichungen:

Download
01_2018_Fallstudie_Hafke.pdf
Adobe Acrobat Dokument 1.9 MB